• Montag, 18. November 2019 17:58

Gildenziel erreicht! G'huun besiegt!

Gilthanas
2 Kommentare

Knapp, aber doch rechtzeitig ist es uns gelungen, G'huun zu killen und damit mal wieder "der Zeit voraus" zu sein.

Schon vor der Pause hatten wir den Beststand von 18% erreicht. Dies konnten wir dank der Unterstützung von Eisblume, Hakuryo und Ventah, die sich zum Auffüllen der DD-Reihen spontan bereit erklärt haben^, dann zunächst auf 10 und schließlich auf 0% drücken. 

Erwähnenswert noch, dass die letzten 0,1% von Vaelior und Bijan (Ankh FTW) heruntergespielt wurden, während der Rest des Raids aus demselben Staub zuschaute, in den der Endboss kurz darauf folgen sollte.

Wir haben damit das Gildenziel, den Content im HC-Modus zu clearen, wieder erreicht. GZ allen Beteiligten der letzten Wochen und Monate. Auch aus meiner persönlichen Warte toll zu erleben, wie der Haufen, den wir hier im vergangenen Jahr zusammengesucht hat, zu einer Einheit gewachsen ist, die sich auch vom drölfzigsten (Zul...) Wipe nicht hat entmutigen lassen.

Kommentare

Ventah
,
Dieser Kill war eine geduldsprobe für die Gilde, aber wir haben es geschafft! Und dafür geht ein Dank an alle die mitgemacht haben und sich nicht haben unterkriegen lassen. Ich fand es toll wie alle immer konstruktive Vorschläge gemacht haben und wir dadurch gemeinsam einen Weg gefunden haben G'huun ins Nirvana zu schicken.

Aber wie sagt man: Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. Ab dem 23.1 wartet ein neuer Raid auf uns und ich bin mir ziemlich sicher, dass wir auch dort das Gildenziel erreichen!


Vaelior
,
Großartiger Abend und nach dem vielen Fleiß über die letzten Wochen ein absolut verdienter Erfolg. Danke natürlich auch an alle, die wochenlang mitgetryt

haben, aber leider gestern nicht dabei sein konnten. Das "Danke!" an die drei, die gestern dazu gekommen sind, kann ich auch nur noch nochmal bekräftigen.

Mit dem Damage-Undertune von vor der Pause hätte es wohl nicht gelangt.


Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.